DAVUL-DRUM-TROMMEL

Davul,Drum
Die Davul (oder auch Tupan genannt) ist eine große Trommel mit zwei Fellen unterschiedlicher Dicke,die durch zwei Holzreifen gespannt werden. Die Holzreifen werden mit einem Hanfseil auch ausgespannt. Dieses sehr alte Instrument, das im Mittleren Osten geboren wurde und während des Ersten Kreuzzugs in Europa eingeführt wurde, weist eine Besonderheit auf: es kann sowohl einen sehr tiefen Klang als auch einen höheren und kristallklaren Ton erzeugen; dank zwei verschiedener Schlegeln (Tokmak und Cubuk auf Türkisch) und aufgrund der unterschiedlichen Dicke der Felle ist es möglich, die verschiedenen Klangfarben zu erzeugen. Die Tokmak ist ein Holzschlegel, der einem Löffel ähnlich ist und der dazu dient, den tieferen und dickeren Teil des Fells zu schlagen. Um einen noch tieferen Ton zu erzeuegen, kann man ein Tuch um den Kopf des Tokmaks wickeln. Dagegen ist die Cubuk einfach eine Stange, ein Schilf oder ein dünner Zweig; mit dieser Stange schlägt man das dünnere Fell, das einen hohen und trockenen Klang erzeugt. Die Ziegenfelle werden auf einen Stamm aus Nussholz mit einem Durchmesser von 22- 55 cm durch zwei Eschenreifen gespannt. Beim Verwenden der Ledergriffe wird die Spannung der Hanfseile geändert, die die zwei Reifen ausspannen: auf diese Weise stimmt man das Instrument.
Erfahren Sie wietere Informationen über Schlaginstrumente - Percussion DAVUL-DRUM-TROMMEL
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 35 Artikeln)